Über ESL, Nachhaltige Entwicklung
Über ESL

Nachhaltige Entwicklung

Nachhaltige Entwicklung

Wie ESL die Herausforderung der nachhaltigen Entwicklung anpackt

ESL – Sprachreisen ist sich der globalen Auswirkung seiner Tätigkeit bewusst und positioniert sich ganz klar als ein der nachhaltigen Entwicklung verpflichtetes Unternehmen. Diese verantwortungsbewusste Haltung übt einen direkten Einfluss auf den Betrieb der Firma aus und beeinflusst alle ihre unternehmerischen Schritte im Alltag.
 
Neben seiner Tätigkeit zugunsten der Umwelt sorgt sich ESL auch um das Wohlergehen seiner Mitarbeiter. Bei der Lancierung eines jeden Produkts stellt das Unternehmen sicher, dass alle Mittel bereitgestellt werden, um den Geschäftspartnern an den von ESL angebotenen Reisezielen optimale Bedingungen zu gewährleisten.
 
ESL verpflichtet sich ausdrücklich zugunsten der nachhaltigen Entwicklung. Das Unternehmen ist sich der Probleme bewusst geworden, die durch die Nichteinhaltung gewisser Prinzipien entstehen. Darum hat es eine Charta für nachhaltige Entwicklung erarbeitet, in der diese Vorsätze als erste Etappe einer Verantwortung, die von jeder Firma in Zukunft wahrgenommen werden muss, aufgezeigt werden.
 
Mittels eines Aktionsplans zur Förderung der nachhaltigen Entwicklung wenden unsere Mitarbeiter diese Prinzipien nun in ihrem beruflichen Alltag an. Damit können wir die verschiedenen Herausforderungen identifizieren, die selbstverständlich auf globaler Ebene, aber auch und vor allem in unserem Unternehmen angegangen werden müssen. Gleichzeitig bitten wir die Partnerschulen, die unsere Studenten aufnehmen, sich auch auf lokaler Ebene für die nachhaltige Entwicklung einzusetzen.
 

Kann ein in der Reisebranche tätiges Unternehmen jemals „ökologisch” sein?

Eine Frage hingegen müssen wir noch beantworten: kann ein Unternehmen, dessen Kunden auf der ganzen Welt herumreisen, als „umweltfreundlich“ eingestuft werden? Tatsächlich sind Reisen und die Entdeckung neuer Kulturen ein integraler Bestandteil unserer unternehmerischen Identität. Wenn immer möglich raten wir unseren Studenten, die Reise im Zug einem Flug vorzuziehen. Doch für größere Distanzen bleibt unbestritten das Flugzeug das zweckmäßigste Transportmittel. Es ist diese Problematik, für die wir eine geeignete Lösung finden müssen.
 
Wir kompensieren die schädlichen Auswirkungen einer Flugreise.
 

Ausgleich der CO2-Emissionen

Alle von unseren Mitarbeitern auf Flugreisen verursachten CO2-Emissionen werden vom Unternehmen kompensiert. Wir bitten unsere Studenten, unserem Beispiel zu folgen. Zudem unterstützen wir regelmäßig die innovativen Initiativen, welche Maßnahmen zum Schutz der Umwelt fördern. 

SVU (Soziale Verantwortung von Unternehmen)

ESL – Sprachreisen hat eine Auswahl an verschiedenen Maßnahmen umgesetzt, die das Volumen der von der Firma generierten Abfälle nachhaltig vermindern. Auch in unseren internationalen Agenturen haben sich die Mitarbeiter für ein verantwortungsbewusstes Verhalten entschieden, indem sie die Büros mit erneuerbarer Energie versorgen sowie lokale Produkte kaufen oder Produkte aus fairem Handel beziehen.  

Gemeinnützige und humanitäre Einsätze

ESL – Sprachreisen bietet zahlreichen Projekten im gemeinnützigen und humanitären Bereich eine aktive Unterstützung. 

SVU-Selbstbewertungstool

Zur Beurteilung der Maßnahmen, die von unseren Geschäftspartnern im Rahmen der sozialen Verantwortung von Unternehmen eingeleitet wurden, haben wir ein Selbstbewertungstool erarbeitet, das ihnen die Auswirkung ihrer Aktionen aufzeigt. Aus diesem Grund belegen wir im Kampf für die nachhaltige Entwicklung den ersten Platz unter den Sprachreiseveranstaltern.